Nextbox: Benutzer deaktiviert

Hi,

ich möchte mich einloggen.

Allerdings kommt die Meldung, dass der “Benutzer deaktiviert” ist.

Habe den Benutzer nicht deativiert, zumindest nicht wissentlich.

Da der Benutzer gleichzeitig auch Admin ist, welche Möglicheit bleibt, wieder Kontrolle zu erlangen?

Puh, meines wissens geht das gar nicht ohne Zugang in die Nextcloud (also zu viele login-versuche oder ähnliches führt nicht zu einem deaktivierten Nutzer) …

Lösen über ssh mit: occ user:enable <username> ohne ssh wird das kaum möglich sein ohne einen 2ten Admin-User, dann bleibt nur noch der Factory-Reset …

hi,

Vielen Dank für die Antwort.

Hab die Nextbox einfach mal komplett neu aufgesetzt. Alte Backups gelöscht. Alles neu. Aktuell geht alles wie es soll…

ssh aktiviere ich für mögliche, zukünftige Fälle. Zweiter Admin Account als fallback solution.

gute zeit und grüße

1 Like

Bin nicht sicher, was die Default-Einstellung ist, aber es gibt schon eine Option zur Nutzer-Deaktivierung in der Password-Policy: User password policy — Nextcloud latest Administration Manual latest documentation
Bei mir stand das auf “5”, aber ich komme auch von einer vorherigen Installation, evtl. hatte ich das selbst so eingestellt.
(Ich weiß das, weil mein Nutzer da hineinlief, nachdem die Android-Clients sich nach der Migration nicht mehr verbinden konnten. ← eigenes Thema…)

HTH

1 Like

Da mit dem Factory-Reset alle in der Cloud abgelegten Dateien gelöscht werden, vorher die Festplatte oder den SSD Speicher ausbauen und an USB eines Linux Rechners anschließen. Am Linux Rechner wird ein Benutzer mit root Rechten benötigt, um von <Einhängepunkt>/nextcloud/data/*/files die Dateien zu sichern.

Anm.: Für * den deaktivierten Benutzernamen verwenden